Geilenkirchen: Bürgertreff Geilenkirchen: Jubiläumsfeier und Flohmarkt

Geilenkirchen: Bürgertreff Geilenkirchen: Jubiläumsfeier und Flohmarkt

Es war eine schöne Stimmung unter den Menschen, die anlässlich der Feier des vierten Jahrestages des Bürgertreffs Geilenkirchen um den großen Tisch versammelt saßen und sich bei Kaffee, Kuchen und Gebäck austauschten.

Vor der Tür und im Bürgertreff herrschte ein reger Betrieb auf dem für das Fest organisierten Flohmarkt. Passanten und Gäste kauften Altes, fast Neues und von den Ehrenamtlern selbst Gebasteltes. Es war eine wirklich bunte Runde: Alt, jung, neugeboren, hell, dunkel, mit viel oder auch mit wenig Geld.

Soziale und integrative Arbeit und das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer machten auch diesen Tag für Besucher des Bürgertreffs zu einem einzigartigen Erlebnis.

Die Organisatoren des Bürgertreffs informierten die Gäste über ihre vielfältigen Angebote aus den Bereichen Freizeit, Information, nachbarschaftliche Hilfen und menschliche Nähe, auch für unsere asylsuchenden Nachbarn in Geilenkirchen und Umgebung.

Die Engagierten gaben sich in ihren Darstellungen eher bescheiden, sind aber mit ihrem Ansatz seit Jahren erfolgreich. Stellvertretend für die Bürgerinitiative Fliegerhorstsiedlung Neu-Teveren waren Birgit Berchtold und Norbert Grimm dabei und überreichten den Erlös des zweiten Integrativen Siedlungsfestes im September in Höhe von 1000 Euro. „Wir danken dem Bürgertreff für die aktive Unterstützung des integrativen Festes in der Fliegerhorstsiedlung“, sagte Grimm.

Der Vorstand des Bürgertreffs wurde neu gewählt. Nicole Abels und Jürgen Benden haben nach wie vor den Vorsitz, Peter Barwinski ist Kassierer, Jo Hurtz Beisitzer.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Heike Becker als Schriftführerin und Michael Leven als Beisitzer. Als Kassenprüfer stellten sich Stefan Kassel und Angelika Jendrusch zur Verfügung.

Mehr von Aachener Zeitung