Neue Ziele: BSV kämpft für Blindenampeln im Kreis Heinsberg

Neue Ziele : BSV kämpft für Blindenampeln im Kreis Heinsberg

Das Hotel Weidenhof war Treffpunkt für die Mitglieder des Blinden- und Sehbehindertenvereins des Kreises Heinsberg (BSV HS) bei deren Hauptversammlung.

Im Weidenhof kennen sich die Mitglieder aus – dort wurde im vergangenen Dezember die Weihnachtsfeier abgehalten und auch ein Kegelabend stand dort an. Letzterer verlief so erfolgreich, dass inzwischen alle vierzehn Tage in die Vollen geschmissen wird.

Rolf Herfs als stellvertretender Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und übermittelte die besten Wünsche der Vorsitzenden Sylvia Welter-Ortmanns, die krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte. Im Rechenschaftsbericht berichtete Rolf Herfs über zahlreiche Aktivitäten mit rund vierzig Veranstaltungen. Davon gab es zehn Vereinsaktivitäten wie Vorstandssitzungen, ein sehr gelungenes und gut besuchtes Sommerfest in Haaren oder den Jahresausflug in die Eifel mit dem Ziel Monschau. Nicht unerwähnt blieben auch die zahlreichen Austauschtreffpunkte und die Aktionstage.

Streitigkeiten beigelegt

Auch zu Querelen innerhalb der Verbände ging Rolf Herfs bei der Sitzung ein. Er gab bekannt, dass die Landesverbände Nordrhein und Westfalen wieder zusammenarbeiten und verschiedene Probleme behoben werden konnten.  Dem Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers, der politisch den BSV unterstützte und Hilfestellung gab, sendete Herfs ein Dankeschön.

Auch weiterhin macht sich der BSV stark für die Menschen mit Sehbehinderungen im Kreis. Ab dem Jahr 2021 sollen in Erkelenz Blindenampeln in Betrieb gehen, zudem, so betonte Herfs, sei man in Gesprächen mit Verantwortlichen der West Verkehr GmbH. „Hier sind die Busansagen an den Haltestellen ein Kernpunkt, an denen gearbeitet wird“, erklärte Herfs.

Nach diesen Berichten war es für Rolf Herfs eine Ehre, die anwesende Jubilarin Gabriele Scheben für ihre zehnjährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Blumen auszuzeichnen. Es folgte ein weiterer harmonischer Verlauf der Mitgliederversammlung mit gemütlichem Beisammensein.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung