Birgden: Ratsherr Heinz Schmitz lädt Initiative zum Grillen ein

Dankeschön an Ehrenamtler : 500 Arbeitsstunden rund um den großen Pley

Vor vielen Jahren gründete sich die Initiative „Bürgerhaus und Großer Pley“ in Birgden. Jetzt gab es ein Dankeschön-Grillen für die Ehrenamtlichen.

Siegfried Hermanns war einst die führende Kraft, die einige Freunde zur Pflege des Großen Pleys und des Bürgerhaus motivieren konnte. Heute sind es insgesamt 17 Personen, die in der Gemeinschaft „Bürgerhaus und Großer Pley“ je nach zeitlicher Möglichkeit samstags ehrenamtliches Engagement zeigen.

Auch kürzlich stand wieder ein Arbeitstag an. Am großen Pley wurden die Hecken geschnitten. Aber nicht nur gärtnerische Tätigkeiten werden gemacht, sondern auch viele andere Projekte verwirklicht. So wurde 2015 der Bereich um die Kapelle Starzend neu gestaltet.

„Jährlich leisten die Mitglieder der Initiative zwischen 300 und 500 Arbeitsstunden, dies ist eine enorme Leistung“, so Ratsherr Heinz Schmitz, der die Helfer zu einem Dankeschön-Grillen eingeladen hatte. „Durch euren Einsatz und euer Engagement ist dafür gesorgt, dass der Große Pley mit seinem naturnahen Aussehen und seiner Gestalt erhalten bleibt und so eine Besonderheit im Kreis Heinsberg bleibt", lobte Schmitz.

Die Truppe war für ihr Engagement im Vorjahr mit dem Ehrenamtspreis der Gemeinde Gangelt ausgezeichnet worden.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung