Ortsumgehung Birgden: Bezirksregierung genehmigt die EK3

Ortsumgehung Birgden : Bezirksregierung genehmigt die EK3

Wer in nicht mehr allzu ferner Zukunft über die Geilenkirchener Straße aus Gillrath in Richtung Birgden fahren will, wird an der rechten Seite eine neue Abzweigung vorfinden.

Diese führt dann direkt zum Kreisverkehr zwischen Birgden und Waldenrath – eine deutliche Entlastung für den Verkehr in Birgden. Die Bezirksregierung Köln hat nun das Planfeststellungsverfahren für den Neubau dieser Kreisstraße EK 3 mit einseitigem Geh- und Radweg entlang der K 13, der alten L 227, abgeschlossen.

Der Beschluss genehmigt nun die vom Kreis Heinsberg geplante Ortsumgehung. Mit Fertigstellung der Straße soll der regionale und überregionale Verkehr um Birgden herumgeführt und die Ortsverbindungen für Radfahrer und Fußgänger verkehrssicherer werden. Der Beschluss und weitere Unterlagen können in der Zeit vom 21. Januar bis 4. Februar in der Gemeinde Gangelt und der Stadt Heinsberg eingesehen werden.

Auch online sind die Unterlagen in diesem Zeitpunkt verfügbar unter www.bezregkoeln.nrw.de.

(red)