Party, Ball und Zug: Berder Flobbe locken mit närrischem Programm

Party, Ball und Zug : Berder Flobbe locken mit närrischem Programm

Die KG Berder Flobbe startetete das Jahr bereits erfolgreich mit ihrem ersten Flobbeschoppen. Das Prinzenpaar David I. undPrinzessin Tanja (Drießen) erlebten in der Mehrzweckhalle einen absolut einzigartigen Auftakt in ihre zweite Session, denn in Birgden regieren die Majestäten immer zwei Jahre lang.

Über närrischen Zuwachs können sich die Berder Flobbe nicht beklagen, vor allem beim tänzerischen Nachwuchs. Ganz nebenbei entfaltet sich birgden hier noch zur einer Hochburg des Tanzes. Das Engagement für den Nachwuchs zahlt sich aus. Die Tanzjugend (Tanzmäuse, Funkelgarde, Prinzengarde und Solomariechen) ist in besten Händen von Eva Hagen, Sina und Elisa Beumers, Martha Görtz, Isabell Mohnen und Yvonne Pasch.

Das Männerballett „Berder lange Lömmel“ steht unter dem Kommando von Joelle Imkamp und Anika Putzker, die stets eine beachtliche Darbietung auf höchstem Niveau präsentieren.

Für die Karnevalstage steht das Festzelt im Herzen von Birgden auf dem Großen Pley bereit. Am Altweiberdonnerstag, 28. Februar, locken die Flobbe ab 16.11 Uhr das närrische Volk aus Nah und Fern zur Ein-Euro-Party ins Zelt. Unter dem Motto „Kostümball“, wie es früher einmal war, wird Karnevalssamstag, 2. März, ab 20.11 Uhr bei freiem Eintritt gefeiert. Anschließend werden die besten Gruppenkostüme prämiert.

Während der Kindersitzung am Karnevalssonntag, 3. März, ab 15.11 Uhr, wird Bibi Blocksberg – Anika Hagen – die Kinderaugen mit einem phantastischen Programm sowie Popcorn und Waffeln zum Leuchten bringen. Der Eintritt beträgt fünf Euro, Kinder unter zwölf Jahren haben freien Eintritt.

Der krönende Abschluss des Berder Karnevals ist der Rosenmontag, 4. März. Der Umzug beginnt um 15.11 Uhr ab Geilenkirchener Straße und wird seinen Ausklang im Festzelt mit der großen After Zoch Party finden. Der Eintritt kostet fünf Euro.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung