1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg/Marienberg: Benefizkonzert: Spielen für die Straßenkinder

Übach-Palenberg/Marienberg : Benefizkonzert: Spielen für die Straßenkinder

„Musik zum Advent” war das Benefizkonzert der Evangelischen Kirchengemeinde Übach-Palenberg West und der Freunde der Kammermusik in der Hütte der Begegnung überschrieben.

Doch nicht nur ein vielfältiges musikalisches Angebot, sondern auch der Spendengedanke stand im Vordergrund der vom Vorsitzenden der Freunde der Kammermusik, Hanns-Paul Jouck, und seinem Team organisierten Veranstaltung.

So berichtete Jouck vor Beginn des Konzerts über ein Schulprojekt in Cap Haitien auf der Insel Haiti. Hier besuchen derzeit 240 Straßenkinder eine alte Schule. Initiiert durch die Gemeinschaft Katholischer Laien Haitis (CLCH) soll nun auf einem 2,6 Hektar großen Grundstück ein neuer Schulkomplex entstehen. Bis zur voraussichtlichen Fertigstellung im September 2005 werden aber noch Spenden benötigt, um dann mehr als 600 Kinder einschulen zu können.

Den Anfang beim Konzert machten dabei die Blockflöten. Unter Leitung von Hanns-Paul Jouck spielten sie weihnachtliche Melodien. Adventsmusik gehörte auch zum Repertoire des Blockflötenquartetts, das auch altniederländische Tänze von Susato und Musik von Bach und Händel intonierte. Im Anschluss spielte der Flötenkreis der evangelischen Kirche Frelenberg.

Er präsentierte den gut 100 begeisterten Besucher Stücke von Fischer, Mozart und Bach. „Lasst euch anstiften”, „Seid alle froh” und „Mary had a baby” gehörten dann zum musikalischen Part des Kinderchores von St. Dionysius Übach, der unter Leitung von Herbert Günther zur Höchstform auflief. In bester Manier spielten auch Olga Rach und Cassandra Leconte ihre „Romanze” von Svirdov vierhändig auf dem Klavier.

Zum Schluss waren auch die Gäste gefragt, denn mit „Im Advent, im Advent” stand noch ein gemeinsames Lied am Ende des gelungenen Konzertes, das mit viel Applaus bedacht wurde.