1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt: Bei Bambini wächst Fußball-Zukunft heran

Gangelt : Bei Bambini wächst Fußball-Zukunft heran

Es ist immer wieder faszinierend, bei den Fußballturnieren draußen wie drinnen den Bambini-Teams beim Fußballspielen zuzusehen.

Die Trainer der Jüngsten im organisierten Fußballsport versuchen immer wieder, den Mini-Kickern taktische Ratschläge, so etwas wie eine Marschrichtung oder sogar die Grundlagen der Raumaufteilung mit auf den Weg zu geben.

Aber spätestens, wenn der Schiedsrichter das Spiel anpfeift, ist alles vergessen. „Wo der Ball ist, sind wir auch”, scheint dann die einzige Losung zu sein, der gefolgt wird.

Und wenn dann der Ball aus dem Spielerknäuel irgendwie herausgetreten wurde, dauert es keine zwei Sekunden und der gleiche Haufen hat sich wieder gebildet.

Einen kleinen Schritt weiter, was das Fußballverständnis angeht, waren beim Jugendturnier in Gangelt die Vertreter aus Bauchem. 13 Tore in drei Spielen ließen Betreuerin Christel Coenen zufrieden schauen.

Das waren schließlich mehr als doppelt so viele Tore wie in den anderen Spielen zusammen. So siegte Bauchem vor Gangelt/Hastenrath, Stahe/Niederbusch und Süsterseel.

Auch bei der F-Jugend führte an Bauchems Team kein Weg vorbei. 4:0 schlugen sie im Endspiel Stahe, Langbroich sicherte sich mit einem 4:3-Sieg Platz drei gegen Tüddern.

Zwei Niederlagen in den E-Jugend-Endspielen gab es für die Ausrichter Gangelt/Hastenrath. Das Finale gewann Birgden mit 1:0, Platz drei holte Süsterseel mit 4:2.

Bauchem hieß wieder der Sieger bei der D-Jugend. Auf den Plätzen folgten Tüddern, Havert/Stein und Gangelt/Hastenrath. Zweimal Dürwiß, zweimal Rott lautete der „Einlauf” bei der B-Jugend.

Dürwiß I schlug Rott I im Endspiel mit 2:1, Rott II schlug Dürwiß II mit 3:1 im Spiel um Platz drei.