1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Bauwagen rollt bald zum Einsatz

Übach-Palenberg : Bauwagen rollt bald zum Einsatz

Im frischen Grün glänzt der Traktor mit dem Straßenbegleitgrün um die Wette. Aber auch sein „Anhängsel”, der Bauwagen, strahlt frisch und fein. So präsentierte sich den Mitgliedern des Jugend- und Sozialausschusses beim Ortstermin nahe des „Ü-Bades” der Bauwagen der so genannten städtischen aufsuchenden Jugendarbeit.

Streetworker Alexander Zenker zeigte den beeindruckten Ausschussmitgliedern den Baufortschritt.

Und der war enorm, denn der Wagen, von dem baugleiche Exemplare immerhin Dienst auf den Gasfeldern Sibiriens verrichten, war zwar technisch gut in Schuss.

Doch innen bedurfte es einer Rundum-Aufarbeitung. Die Verkleidung musste ergänzt, die Elektrik größtenteils erneuert und natürlich auch die Einbauten komplettiert werden.

Denn, so Zenkers Idee, der Bauwagen soll im ganzen Stadtgebiet zu finden sein. Dafür braucht er natürlich eine sinnvolle Einrichtung. Küche, Sitzgruppe, Beleuchtung, die Stromversorgung über den Generator und natürlich Be- und Entlüftungsmöglichkeiten. All das ist bereits eingebaut, doch wer an dem schönen, soliden Holztisch der Sitzgruppe Platz nimmt, merkt schnell, dass hier noch ein paar Dinge fehlen.

So wird laut Streetworker die derzeit unbequeme Sitzbank noch aufgepolstert und dazu kommen noch ein paar Arbeiten an den Feinheiten. Wahrscheinlich schon nach den Sommerferien ist der Bauwagen aber einsatzbereit. Auch an feste „Bürozeiten” an dann noch festzulegenden Treffpunkten hat Zenker schon gedacht.