Übach-Palenberg: AWO Übach-Palenberg wählt neuen Vorstand

Übach-Palenberg: AWO Übach-Palenberg wählt neuen Vorstand

Im Ortsverein Palenberg der Arbeiterwohlfahrt gibt es noch so einige Menschen, die statt der aktuellen Abkürzung AWO noch das alte AW benutzen. „Ah-We“ sagen sie, wenn sie sich regelmäßig in ihrer Tagesstätte an der Barbarastraße direkt neben der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) treffen.

Doch ein Ausruf des Entsetzens ist es nicht, wie der neue Vorsitzende Gerd Holländer nun feststellte. „Wir haben aktuell sogar einen Mitgliederzuwachs“, freute er sich, so ergänzen die sechs neu hinzugekommenen Mitglieder die Zahl auf derzeit 83. Neben der Geselligkeit, die hier geboten wird, sind wohl auch die vielen Punkte im Jahreskalender ein Grund dafür, der „Ah-We“ die Treue zu halten oder ihr neues Vertrauen zu schenken.

Das lobte auch Kreisvorsitzender Josef Krawanja, der sich mit dem frisch gewählten Vorstand über die Neuwahlen freute.

Dem Vorsitzenden Gerd Holländer steht dabei von nun an Peter Hillmann als sein Stellvertreter zur Seite, Kassiererin ist Resi Rolinger, als Schriftführerin ist Sibille Holländer dabei. Zu Beisitzern wurden Hennes Stahlschmidt und Irmgard Wenson gewählt, und die Posten der Revisoren sind mit Klara Steimer und Resi Bauer bestens besetzt.

Neben einer stabilen Kassenlage freuten sich die AWO-Mitglieder in Palenberg rückblickend über die gelungene Urlaubsreise nach Rinteln oder auchüber den Ausflug zur befreundeten AWO nach Waldbröhl, wo ein großer Kram- und Trödelmarkt für Begeisterung sorgte.

In diesem Jahr dürfen sich die Aktiven schon auf die Urlaubsfahrt nach Neunkirchen-Knüll freuen, die von Sonntag, 3. Juli, bis einschließlich Sonntag, 10. Juli, stattfinden wird.

(mabie)
Mehr von Aachener Zeitung