Geilenkirchen: Autofahrer übersieht Kreisel

Geilenkirchen: Autofahrer übersieht Kreisel

Nachdem er sich mit seinem Auto überschlagen hatte, musste ein 20-jähriger Autofahrer aus Würselen in das Geilenkirchener Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann fuhr am Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr auf der Landesstraße 164 (frühere B 221) von Boscheln nach Geilenkirchen.

Offensichtlich übersah er den in der Dämmerung „auftauchenden“ Kreisverkehr in Höhe der Kiesgruben und fuhr geradeaus. Auf der Mittelinsel hob der Ford Fiesta ab und flog rund 15 Meter durch die Luft, bevor er auf der gegenüberliegenden Fahrbahn aufschlug.

Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend im Graben des Grünstreifens zum Stillstand. Nach notärztlicher Erstversorgung brachte ein Rettungswagen den verletzten 20-Jährigen zum Krankenhaus.

(g.s.)
Mehr von Aachener Zeitung