Übach-Palenberg: Autodiebe rammen Polizeifahrzeug und fliehen

Übach-Palenberg: Autodiebe rammen Polizeifahrzeug und fliehen

Weil sie auf frischer Tat ertappt worden sind, rammten in der Nacht zu Freitag zwei Autodiebe ein Polizeiauto. Den beiden unbekannten Männern gelang daraufhin die Flucht. Die Polizisten blieben unverletzt.

Wie die Heinsberger Polizei berichtet, wurden die Beamten gegen 0.50 Uhr darüber informiert, dass ein Mann versuche in ein Auto auf der Bruchhausener Straße zu gelangen. Kurz darauf trafen die Polizisten am Tatort ein - der Unbekannte machte sich immer noch am Wagen zu schaffen.

Als sie dann auf den Täter zugehen wollten, lief dieser zu einem in der Nähe stehenden Audi, in dem ein anderer Mann hinter dem Steuer saß und stieg ein. Dann fuhr der Audi an und rammte mehrfach das Polizeiauto, wobei er ein zuvor gestohlenes Aachener Kennzeichen verlor.

Anschließend gelang es den beiden Unbekannten mit dem im Frontbereich beschädigten Wagen in Richtung Maastrichter Straße zu flüchten. Eine sofortige Fahndung nach dem mattschwarzen Audi Sportcoupé verlief bisher ohne Erfolg.

Die Beamten blieben unverletzt, ihr Streifenwagen wurde bei der Aktion stark beschädigt. Die Polizei bittet nun um Hinweise zu den beiden Tätern oder dem beschädigten mattschwarzen Audi. Zeugen können sich an das Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen unter 02452/9200 melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung