Gangelt: Auf Nachwuchssuche: Gangelter Feuerwehr wirbt um neue Mitglieder

Gangelt: Auf Nachwuchssuche: Gangelter Feuerwehr wirbt um neue Mitglieder

Glücklicherweise bestehen bei der Feuerwehr Gangelt derzeit (noch) keine Nachwuchsprobleme. Damit dies auch so bleibt, startete die Feuerwehr nun eine große Werbeaktion. Nach wochenlanger Vorbereitung stellte Joachim Thelen als Sprecher des Projektteams den Führungskräften der Feuerwehr Gangelt die neue Mitgliederkampagne vor.

Mit großen Werbebannern sollen von nun an neue Mitglieder auf die Aktivitäten der Feuerwehr aufmerksam gemacht werden. Im Mittelpunkt der Kampagne steht dabei der Dienst am Nächsten. Insbesondere in ländlich geprägten Kommunen sind bei Einsätzen häufig Freunde, Verwandte und Bekannte von Einsatzkräften betroffen.

Um den Aspekt der „Nachbarschaftshilfe“ zu verdeutlichen, wurden von dem Projektteam acht Bauzaunbanner passend zu den acht Ortschaften der Gemeinde Gangelt entworfen. Ein weiterer Banner soll Arbeitgeber dazu motivieren, bevorzugt Mitglieder der Feuerwehr einzustellen.

Für dieses Projekt konnte Hans-Peter Tholen, Inhaber der Firma Tholen Elektrotechnik, geworben werden. Tholen kennt die Vorzüge von Angehörigen der Feuerwehr gut, schließlich beschäftigt er nicht nur freiwillige Einsatzkräfte, er selber ist bereits seit mehr als 50 Jahren in der Feuerwehr aktiv.

„Mitglieder der Feuerwehr bewahren auch in stressigen Momenten einen kühlen Kopf, diese Eigenschaft ist im Berufsleben sehr hilfreich“, so Hans-Peter Tholen.

Die Bauzaunbanner sind bereits in den acht Ortschaften der Gemeinde Gangelt postiert werden. Wer Interesse an der Arbeit der Feuerwehr in der Gemeinde Gangelt hat, kann unverbindlich bei einer der acht Löscheinheiten in der Gemeinde Gangelt vorbeikommen.

Mehr von Aachener Zeitung