1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt-Birgden: Auf der Jagd nach dem guten Geschmack

Gangelt-Birgden : Auf der Jagd nach dem guten Geschmack

Was für viele andere Frauen täglicher Zwang und notwendiges Übel ist, lässt Marita Scheufen das Herz aufgehen: das Kochen nach der Arbeit. Und nicht nur nach der Arbeit: Die leidenschaftliche Hobby-Köchin, die auch schon etliche Preise eingeheimst hat, könnte eigentlich rund um die Uhr in der Küche verbringen, besonders wenn sie von den Reisen aus ihren bevorzugten Schlemmerparadiesen Frankreich und Spanien zurückkehrt.

„Dann könnt´ ich Tag und Nacht kochen - mein Mann lacht mich dann immer aus”, erzählt die 48-jährige Birgdenerin und verrät zugleich den immer gleichen Ablauf im Urlaub: Mit dem Wohnmobil geht es gen Süden, wo dann wochenlang die Speisekarten studiert, Accessoires gekauft, Eindrücke gesammelt und Zutaten herausgeschmeckt werden.

Wieder zu Hause aktiviert die Rurtalschul-Lehrerin ihr kulinarisches Gedächtnis und kocht jedes Rezept, an das sich ihre Zunge erinnert, nach. „Ich hab´ bestimmt außergewöhnliche Geschmacksnerven”, erklärt Marita Scheufen ihre Begabung. Meistens bräuchte sie von einer Speise nur einmal zu kosten, um das Rezept nachkochen zu können. Jahrelange Erfahrung helfe ihr dabei, jeder Zutat auf die Schliche zu kommen.