Geilenkirchen: Auch junge Chinesen feiern den Nikolaus

Geilenkirchen: Auch junge Chinesen feiern den Nikolaus

Mit einem tollen Programm feierte das Freshman Institute in Geilenkirchen seine traditionelle Nikolausfeier. Junge Menschen aus 25 außereuropäischen Ländern bereiten sich im Schulgebäude auf dem Loherhof auf ihr Studium vor.

Entsprechend bunt fiel das von den Studenten selber gestaltete Programm aus. Die Moderation der Feier in der Aula des Loherhofs hatte Professor Dr. Hans-Josef Ackermann, stellvertretender Vorsitzender des Freshman Institutes, übernommen. Er konnte unter den Besuchern auch den Bürgermeister der Stadt Geilenkirchen, Georg Schmitz, und den Nikolaus begrüßen. Der Nikolaus war auf jeden Fall ein Selfie wert für die Lieben daheim. Das deutsche Essen mit Sauerbraten und Rotkohl mundete an diesem Festtag vielen.

Im Mittelpunkt dieser Feier standen aber sicherlich die Darbietungen der Studenten, die in kurzer Zeit ein beeindruckendes und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt hatten, das von ihren Kommilitonen begeistert gefeiert wurde. Die musikalische Koordination hatte Jairo Monclair übernommen.

Mengyuan & Band flogen die Herzen vieler Besucher zu. Der gefühlvolle Liedbeitrag der chinesischen Sängerin war schon Grand-Prix-verdächtig. Ganz anders, aber mindestens genauso gut, traten Mercy & Band auf.

Nachdem der Nikolaus dann seine Schokoladen-Konterfeis an die Studierenden verteilt hatte, spielten Efe & Band „Highway to Hell“ und schlossen mit einem bejubelten Schlagzeugsolo ihre Darbietungen ab.

(defi)