1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Terry-Fox-Lauf-Wohltätigkeitslauf: Auch Geilenkirchener Realschüler laufen gegen den Krebs

Terry-Fox-Lauf-Wohltätigkeitslauf : Auch Geilenkirchener Realschüler laufen gegen den Krebs

„Die Realschule Geilenkirchen läuft gegen den Krebs“ lautete das Motto des traditionellen Terry-Fox-Laufes.

Dieser Wohltätigkeitslauf konnte auch in diesem Jahr wieder wie gewohnt mit der Unterstützung der kanadischen Streitkräfte in Geilenkirchen stattfinden. Sergeant Randy Gosse hatte Realschulrektor Peter Pauli die Aufgabe zuerkannt, die Läufer auf Trab zu bringen.

Es war doch noch recht kühl an diesem Septembermorgen. So konnte ein kurzes Aufwärmtraining unter der Anleitung von Gosse auf dem Hof der Realschule nicht schaden.

Dann gingen alle Läufer gemeinsam an den Start. Während die Kanadier Richtung Süggerath aufbrachen, formierten sich die Schüler nach einer gemeinsam Runde im Klassenverband, um den Laufparcours auf dem Schulhof zu absolvieren.

Marathon der Hoffnung

Im vergangenen Jahr hatten die Schüler der Realschule und die Läufer der kanadischen Streitkräfte im Rahmen des Terry-Fox-Laufes 2017 rund 2700 Euro gesammelt und der Deutschen Krebshilfe gespendet.

Der Namensgeber des Laufs, Terry Fox, erkrankte als 18-Jähriger an Knochenkrebs. Obwohl ihm das rechte Bein bis zum Oberschenkel hinauf amputiert werden musste, beschloss er, aktiv etwas für die Betroffenen und gegen den Krebs zu unternehmen. Seine Ursprungsidee, durch Kanada zu laufen und Geld für dieses Ziel zu sammeln, setzte er 1980 um.

Nach 143 Tagen und 5373 Kilometern musste Fox allerdings seinen Lauf abbrechen: Der Krebs kehrte zurück und raubte ihm die Kraft. Wenige Monate später erlag er seinem Leiden, bewegte mit seinem „Marathon of Hope“ aber die Menschen nachhaltig. So sind bis heute rund 250 Millionen Euro weltweit im Sinne von Terry Fox gegen den Krebs erlaufen worden.

Auch Völkerballturnier

In diesem Jahr wurde der Terry-Fox-Lauf in Geilenkirchen zum zweiten Mal gemixt als Sponsorenlauf und Völkerballturnier durchgeführt. Als Motivation für eine Spendensammlung zugunsten der Deutschen Krebshilfe meisterten die Schüler sowohl einen Laufparcours auf dem Schulhof als auch einen Sportwettkampf, während die Kanadier nach Süggerath und zurück für den guten Zweck liefen.