1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen-Immendorf: Auch die „kleine Kirmes“ wird zu einem großen Fest

Geilenkirchen-Immendorf : Auch die „kleine Kirmes“ wird zu einem großen Fest

Alle zwei Jahre wechseln sich bei der St.-Petri-und-Pauli-Schützenbruderschaft Immendorf die sogenannte „kleine Kirmes“ und die „große Kirmes“ ab. Wesentliches äußeres Unterscheidungsmerkmal sind dabei das bei der großen Kirmes aufgebaute Zelt im Ortszentrum an der Apweilerstraße nahe der Kirche und auch die Bestückung des Festzuges mit Majestäten.

nnDe gKnöi Mhlieac Kp,easp dre wgnee sneier ilnvee edesitVnre und ucah red heilotenedwr nnKedwriögsü fau lieenv oFtso im tontrFsae itm öKrliesgbnis uz hnsee ,sti fdra ieb erd lnkni„ee “mrKsie — der amoKitobnin asu anoatsetsPfrt dun Smefrseomt der rtlrihdanwgeüe trrcedBhafsu — sieen Kiöngni eSbian mebi ihgcnälstonen szeFugt cthin .mnmeehnit

iDabe wra agilresndl rwNnio ap,seKp Sohn sed saetsejaäpa,trsM rde las inzPr ide thrudcerfBsa vrta,ret nosebe ewi Palu ,Koelnlu edr nun lirrzenühpcS it.s elnAl deiner wra tmsa efgoeGl edr apAlpus red säuZegnat beim gonerß Fzsteug esrich. tiBgetele onv dne lgeKnän sde m-reromTl nud cfiorpPsfree enomfIrmd ndu esd uessrnikMvei rnruemPm dun im nesiiBe der ghu-taczresc.eusbstlthfüHle-eSnSt sau chuWiaern enzgo edi cönkGerür hdurc den iftlhsec cgtüenekhcsm .Otr

leiV Zrupucsh eerevnthciez hoscn dei gfnöfEnru ma iFergadtbnae imt ntguzenrtsüUt edr cz.tnejüudgehnS Am Ssagamtdaben awr dnna icgriht swa ,ols sla se anhc dre egGlafenhennurel uzm tsltFzape dun uzm drot seiegn riealttsnelni nlR“kc„uuedeg auf der Lanniedw ig.gn haNc der üstzneSmeches dnu rde gnnguSe sed ssKsörgienilb ndu edm guszeFt ma Snngota evrhectbar ide thDmfeioreanfgcs ibem utskgasFlena tmi ertaeaiCf udn rfatezhHme onhc nei apra eigsellge ndueSnt.