Geilenkirchen: Anmeldezahlen bleiben im Rahmen des Schulentwicklungsplans

Geilenkirchen: Anmeldezahlen bleiben im Rahmen des Schulentwicklungsplans

Die Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr bewegen sich in Übach-Palenberg im Rahmen des Schulentwicklungsplans. Dies gilt sowohl für die Grundschulen als auch für die weiterführenden Schulen.

Für die Grundschulen wurden folgende Anmeldezahlen mitgeteilt: Lindenschule und GGS Palenberg je 49 (je zwei Eingangsklassen), GGS Frelenberg 29 (zwei, eventuell drei), KGS Übach 58 (drei), KGS Scherpenseel 37 (zwei). Für die GGS Frelenberg ist bei der Zahl der Eingangsklassen zu berücksichtigen, dass dort jahrgangsübergreifender Unterricht stattfindet. Basierend auf den Geburtenzahlen wird auch für die kommenden Jahre mit rund 200 Anmeldungen ja Schuljahr gerechnet.

Die weiterführenden Schulen indes kommen auf folgende Anmeldezahlen: Carolus-Magnus-Gymnasium 61 (drei Eingangsklassen), Realschule 60 (zwei), Willy-Brandt-Gesamtschule 94 (vier). An keiner Schule ergaben sich Ablehnungen.

(jpm)