1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Glauben: Andacht und Gebet bei Vintelner Kräuterweihe

Glauben : Andacht und Gebet bei Vintelner Kräuterweihe

Alljährlich kommen am Hochfest Mariä Himmelfahrt die Gläubigen in Vinteln zusammen: An der kleinen Kapelle findet die Kräuterweihe statt.

Einmal waren es die Corona-Bestimmungen, die 2020 die beliebte Tradition der Kräuterweihe an der kleinen Kapelle in Vintelen unterbrachen; im vergangenen Jahr spielte das Wetter nicht mit und die Messe, die ja eigentlich auch vom ganzen Drumherum in der freien Feldflur lebt, musste in eine Halle auf dem Bauernhof Horrichs verlegt werden. Die 35. Auflage rund um das kleine Gotteshaus, das von herrlichen Bäumen beschattet nahe der Ortsdurchfahrt steht, soll aber nun am 15. August um 18.30 Uhr gefeiert werden.

Rund um diese Kräuterweihe, dem Hochfest Mariä Himmelfahrt, erlebt das beschauliche Örtchen zwischen Gangelt und Langbroich, wo man üblicherweise nur einzelne Wanderer oder Radfahrer, die in der stillen Feldflur Andacht suchen, antrifft, eine Wandlung. Es ist auch immer vom Wetter abhängig, aber es werden Jahr für Jahr mehr Gläubige, die dafür sorgen, dass es eng wird um das von der Dorfgemeinschaft gepflegte Kapellchen, das aus den 1890er Jahren stammt.

Da Sitzgelegenheiten nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen, erkennt man den Kräuterweihe-Profi daran, dass er seinen eigenen Stuhl dabei hat. Die bunten Kräutersträuße, gepflückt und gebunden von Frauen aus der Weggemeinschaft, bilden schließlich einen Rahmen für diese Messe unter freiem Himmel. Wenn es dann von einem der Pfarrer heißt, die Gläubigen sollen „das Gute von dieser Messe mit nach Hause“ nehmen, sind wohl nicht nur die Kräutersträuße, die es auch vor Ort noch für einen Euro zu kaufen gibt, gemeint, sondern eine Mischung aus Gottes Wort, aus gelebter Gemeinschaft, die am Ende mit einem bunten, gesegneten Kräuterstrauß garniert wird.

Für den musikalischen Rahmen sorgen wieder einmal die Kevelaermusiker, deren Musik ohne den üblichen Hallraum einer Kirche weit ins Land getragen werden wird. Anschließend geht es wieder zum Hof Horrichs – wo die Messe gefeiert wird, wenn das Wetter nicht mitspielten sollte. Dort werden die Gläubigen in geselliger Runde den Tag ausklingen lassen.