1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Drei Verletzte: Alte Bundesstraße nach Unfall bei Niederbusch wieder freigegeben

Drei Verletzte : Alte Bundesstraße nach Unfall bei Niederbusch wieder freigegeben

Auf der früheren Bundesstraße 56 zwischen Gangelt und Geilenkirchen hat sich am Mittwochmorgen ein Auffahrunfall ereignet. Die betroffene Stelle war mehrere Stunden gesperrt.

Drei Fahrzeuge waren in den Auffahrunfall involviert, der sich um 8.38 Uhr auf der Kreuzung zwischen der Alten Bundesstraße, der heutigen Landesstraße 47, und dem Niederbuscher Weg (L272) ereignete. Wie es dazu klar, ist aktuell Bestandteil der Ermittlungen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei Personen leicht verletzt sowie eine weitere schwer, teilte die Feuerwehr Gangelt am Mittwochmittag mit. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Der Kreuzungsbereich auf der Straße zwischen Gangelt-Stahe und Geilenkirchen-Gillrath war für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten vollständig gesperrt. Gegen 10 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

(red)