Übach-Palenberg: Alkoholfahrt endet beim „Nachtanken”

Übach-Palenberg: Alkoholfahrt endet beim „Nachtanken”

Aufgefallen ist in der Nacht zum Mittwoch ein 31-jähriger Mann, der mit seinem Wagen an einer Tankstelle in der Roermonder Straße vorgefahren war, um „nachzutanken”.

Nicht für seinen Wagen, sondern für sich selbst kaufte er Spirituosen ein. Der Angestellten im Tank-Shop schlug aber bereits eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Bevor der 31-Jährige seine Fahrt fortsetzen konnte, war eine Streifenwagenbesatzung zur Stelle.

Nach einem Atem-Alkoholtest mit dem Wert von 1,8 Promille war auf der Wache eine Blutprobe fällig. Auf seinen Führerschein wird der Alkoholfahrer zeitweise verzichten müssen.

Mehr von Aachener Zeitung