Gangelt-Schierwaldenrath: Adventskonzert mit gut aufgelegtem Musikverein

Gangelt-Schierwaldenrath: Adventskonzert mit gut aufgelegtem Musikverein

Ein wunderbarer Kinderchor, Orgelmusik von Johann Sebastian Bach und ein gut aufgelegter Musikverein Schierwaldenrath bildeten einen passenden Rahmen um das 26. Adventskonzert in St. Anna. Heiner Oepen an der Orgel streute immer wieder Stücke von Bach ein.

Der Vorsitzende des Vereins, Markus Frenken, begrüßte viele Gäste, und Kathrin Hilgers moderierte den Abend. Ohne ihre Instrumente sangen die Blockflötenkinder sich mit „Der Weihnachtsmann ist ein toller Kerl“ sofort in die Herzen der Zuhörer. Leidenschaftlicher ist diese Stück wohl nie vorgetragen worden. Dirigent Toni Hilgers leitete das Jungbläsertrio (Klarinette, Trompete und Tenorhorn) an und übernahm dann das Hauptorchester.

Er hatte mit dem Konzertteam des Vereins ein ansprechendes, festliches Programm zusammengestellt. Darin eingearbeitet waren einige Stücke, die in den Advents-Konzerten der Jahre 1997 bis 2005 bereits aufgeführt wurden und dort besonders gut gefallen hatten.

Weihnachtsmusik mit all ihren Facetten sorgte dann für eine schöne Stimmung in der Kirche. Höhepunkte waren unter anderem die folkloristische „Kilkenny Rhapsody“, die „Saxophon Dreams“ in der die Alt- und Tenor-Saxophone in besonderer Weise glänzten und „I do it for you“ mit einem Solo von Alt-Saxophonistin Franke Cleven.

Mit dem letzten Ton war aber der Konzertabend nicht beendet. Die Gesellschaft traf sich anschließend im Bürgerhaus „Alte Schule“ zum obligatorischen Glühwein mit Spekulatius.

(hama)
Mehr von Aachener Zeitung