Geilenkirchen: 24-Jähriger flüchtet nach Unfall

Geilenkirchen: 24-Jähriger flüchtet nach Unfall

Nachdem ein 24-jähriger Pkw-Fahrer auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren war, ergriff er die Flucht, ohne sich um die durch den Unfall verletzte Fahrerin zu kümmern.

Die 81-jährige Frau fuhr am Freitagabend gegen 19.10 Uhr mit ihrem Audi auf der Heinsberger Straße in Geilenkirchen aus Richtung Kreisverkehr Berliner Ring und wollte nach rechts in ihre Hauseinfahrt einbiegen.

Der hinter ihr mit offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit fahrende 24-jährige Geilenkirchener erkannte die Situation zu spät und fuhr in das Heck des Audis. Dadurch wurde das Fahrzeug der 81-Jährigen gegen eine Mauer geschleudert. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen. Sie wurde nach notärztlicher Behandlung ins Geilenkirchener Krankenhaus gebracht.

Der 24-Jährige setzte laut Zeugenaussagen seinen VW Golf kurz zurück und flüchtete von der Unfallstelle. Zeugen hatten sich jedoch sein Kennzeichen merken können. Die Polizei traf den flüchtigen Fahrer später in seiner Wohnung an und beschlagnahmte seinen Führerschein. Die Feuerwehr Geilenkirchen beseitigte ausgelaufene Flüssigkeiten.