Zwei Partien der Dürwisser Tischtennisspieler

Tischtennis : Sieg und Niederlage der DJK/SV Dürwiß

Sieg und Niederlage vermeldet die DJK/SV Eschweiler-Dürwiß in der Tischtennis-Bezirksliga aus den beiden vergangenen Begegnungen.

Gegen den Burtscheider TV setzte sich das Team an eigenen Tischen ganz klar mit 9:2 durch, bei der Auswärtspartie gegen den TTC Unterbruch behielten die Gastgeber mit 9:4 die Oberhand.

Nicht zuletzt spielte die jeweilige Mannschaftsaufstellung der DJK/SV für die Ergebnisse eine entscheidende Rolle. Mit Simons, Siegers, Schüller, Farkas, Mischlewitz, Moitzheim und Huppertz trat die Mannschaft gegen Burtscheid nahezu in Bestbesetzung an, sodass lediglich ein Doppel (Siegers/Moitzheim) sowie ein Einzel (Simons) an die Gäste ging.

Beim TTC Unterbruch II fehlte das obere Paarkreuz mit Uli Simons und André Siegers, sodass sich die Chancen auf einen möglichen Punktgewinn entscheidend verringerten. So blieb es den Doppeln Schüller/Kummer und Moitzheim/Huppertz sowie in den Einzeln Peter Schüller und Dirk Moitzheim vorbehalten, die Zähler für die DJK’ler zu erspielen. Hervorzuheben ist die Leistung von Peter Schüller, der im oberen Paarkreuz die DJK’ler sogar mit 3:2 in Führung brachte. Aber die folgenden Paarungen gingen bis zum 8:3 alle an die Unterbrucher Spieler. Dirk Moitzheim konnte noch einmal auf 8:4 verkürzen, aber anschließend fehlte Marc Huppertz das nötige Quäntchen Glück, denn zwei Sätze wurden erst in der Verlängerung für den Gegner entschieden.

Vor dem letzten Spiel der Hinserie gegen den Tabellenletzten Elsdorf belegt die Mannschaft mit ausgeglichenem Punktekonto (10:10) einen akzeptablen 5. Tabellenplatz.

Ergebnisse gegen Unterbruch im Einzelnen: Doppel (Sätze): Mischlewitz/Hoh 0:3, Schüller/Kummer 3:1, Moitzheim/Huppertz 3:2, Einzel (Spiele): Schüller 1:1, Mischlewitz 0:2, Moitzheim 1:1, Huppertz 0:2, Hoh 0:1, Kummer 0:1

Die 2. Herren-Sechs führt vor dem letzten Meisterschaftsspiel der Hinserie ungeschlagen die Tabelle an. Auch die Mannschaft vom VfL 63 Langerwehe III musste die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen und zog bei den DJK’lern mit 9:1 geschlagen den Kürzeren. Angetreten mit Kummer, Noll, Körfer, Schaen, Ohligschläger und Frings dürfte die Sechs auch nach dem kommenden Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten Gey mit doppeltem Punktgewinn die Heimreise wieder antreten. Ergebnisse gegen Langerwehe im Einzelnen: Doppel (Sätze): Noll/Körfer 3:2, Kummer/Schaen 3:0, Ohligschläger/Frings 3:1 Einzel: Kummer 2:0, Noll 0:1, Körfer 1:0, Schaen 1:0, Ohligschläger 1:0, Frings 1:0.

Mehr von Aachener Zeitung