1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Zwei Abschleppwagen in Flammen: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Eschweiler : Zwei Abschleppwagen in Flammen: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Keine Chance für die Feuerwehr: Zwei Abschleppwagen eines Unternehmens in Eschweiler sind am Mittwochmorgen restlos abgebrannt. Die Aachener Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen. Der Schaden geht in die Hunderttausende.

Kurz nach 3 Uhr waren Polizei und Feuerwehr alarmiert worden. Als die Helfer auf dem Firmengelände an der Straße Königsbenden eintrafen, standen die beiden Fahrzeuge bereits lichterloh in Flammen. Zu retten war nichts mehr. Die Wagen waren am Dienstag gegen 16.30 Uhr abgestellt worden.

Der betroffene Unternehmer gab den Schaden mit mindestens 220.000 Euro an. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen und einen Sachverständigen eingeschaltet. Wer Hinweise auf die Tat oder die Täter hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0241/9577-31101 oder, außerhalb der Bürostunden, unter 0241/9577-34210 zu melden.

(red/pol)