Eschweiler-Dürwiß: Zusammenhalt bei Dürwisser Ortsvereinen groß

Eschweiler-Dürwiß: Zusammenhalt bei Dürwisser Ortsvereinen groß

Die Interessengemeinschaft Dürwisser Ortsvereine und Organisationen hatte jetzt zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Sie fand im Karnevalsmuseum auf der Lürkener Straße statt. Der erste Vorsitzende der Interessgemeinschaft, Matthias Hanf, freute sich besonders über das zahlriche Erscheinen der verschiedenen Interessen- und Vereinsvertreter.

Der Geschäftsbericht sowie der Kassenbericht wurden vom Kassierer des Vereins, Karl Schroeder, verlesen. Der anschließende Prüfbericht der Kasse wurde von den Kassenprüfern Friedhelm Reimann und Helmut Pesch, die nichts zu beanstanden hatten, verlesen. Bei der Neuwahl der Kassenprüfer wurden Friedhelm Reimann und Helmut Pesch einstimmig wiedergewählt.

Eine kleine Vorschau auf das Geschäftsjahr 2018 gab David Schaen. Dass die Dürwißer Vereine Hand in Hand miteinander arbeiten wurde hier besonders deutlich. Alle Vertreter zeigten sich bemüht, Termine für Veranstaltungen so zu legen, dass sie nicht mit denen von anderen befreundeten Vereinen kollidieren.

Neben den altbekannten Gesichtern waren auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung auch neue anzutreffen. Der Tennis Club Blau Gelb Eschweiler zieht nach Dürwiß. Stellvertretend für den Tennis Club war Sportwart Mario Streit anwesend und stellte kurz seinen Verein und dessen aktuelle Vorhaben vor.

(af)
Mehr von Aachener Zeitung