Inden: Zu Gast wo der Strom herkommt

Inden: Zu Gast wo der Strom herkommt

RWE Power bietet in den Herbstferien donnerstags einen Besuch im Informationszentrum sowie Führungen durch den Tagebau Inden und das Kraftwerk Weisweiler an. Am 14. und am 21. Oktober können Einzelbesucher nach Voranmeldung das Kraftwerk Weisweiler erkunden und den Tagebau Inden mit der rekultivierten Indeaue besichtigen.

Im Kraftwerk wird seit 1982 Braunkohle aus dem Tagebau Inden verstromt. Pro Jahr werden 21,75 Millionen Tonnen Braunkohle verfeuert.

Vormittags starten um 11 Uhr die parallel laufenden, etwa zweistündigen Touren durch den Tagebau und das Kraftwerk. Am Nachmittag finden um 14 Uhr parallel laufende Tagebau- und Kraftwerksführungen statt.

Alle Führungen beginnen im Informationszentrum von RWE Power am Kraftwerk Weisweiler. Sie sind kostenfrei und miteinander kombinierbar. Kinder sollten für den Besuch des Tagebaus mindestens zehn und für die Besichtigung im Kraftwerk mindestens zwölf Jahre alt sein. Telefonische Voranmeldung beim RWE Power-Besucherdienst unter 02271/751-20043. Das Büro ist montags bis donnerstags von 8.30 bis 17 Uhr, freitags bis 16 Uhr besetzt.

Mehr von Aachener Zeitung