Eschweiler: Zigarettenautomat gesprengt: Täter flüchtet auf Fahrrad

Eschweiler: Zigarettenautomat gesprengt: Täter flüchtet auf Fahrrad

In der Nacht zum Donnerstag ist einmal mehr ein Zigarettenautomat in der Region gesprengt worden. Die Polizei fahndet nach dem Täter, der von einem Zeugen gesehen wurde, als er vom Tatort an der Eschweiler Indestraße flüchtete.

Gegen 2 Uhr hörten die Anwohner einen lauten Knall, als der Automat auf der Höhe des Grünen Weges gesprengt wurde. Einer der Anwohner konnte dabei eine verdächtige männliche Person auf einem Fahrrad flüchten sehen.

Der mutmaßliche Täter war dunkel gekleidet und trug eine Kappe. An seinem Fahrradlenker war ein Korb befestigt. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0241/957733301 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/957734210 entgegen.

Der Automat wurde bei der Sprengung stark beschädigt. Zigaretten und Geld waren bei Eintreffen der Polizei am Tatort verstreut. Das genaue Diebesgut ist aktuell noch nicht bekannt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung