Eschweiler: Zed Mitchell und Combo spielen bei „Blues meets Rock“ im Rio

Eschweiler : Zed Mitchell und Combo spielen bei „Blues meets Rock“ im Rio

Zed Mitchell und seine Band sind am Dienstag, 4. September, im Rahmen von Blues meets Rock im Rio in der Schnellengasse zu Gast. Der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende Gitarrist, Sänger und Komponist zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Gitarristen in Europa.

Insider zählen ihn zu der Spitze der Blues-Szene und nennen seinen Namen in einem Atemzug mit Künstlern wie Eric Clapton, Mark Knopfler, Gary Moore oder Robert Cray. Wer Zed einmal mit seiner charmanten Art live erlebt hat, der weiß auch, warum das so ist.

1975 erzielten sie mit „Shoshana“ den ersten internationalen Single-Hit. Fernsehauftritte und Radiointerviews folgten. Zed Mitchell mehrere Jahre europaweit als Support-Act auf Tourneen von Focus, Deep Purple, Ian Gillian, Joe Cocker, Santana, B.B. King, und viele andere mehr.

Saitenmagier

Diese Zeit prägte ihn. Er begann, Rockmusik und Bluesnoten zu vermischen, lotete die Grenzen seines Instrumentes aus und entwickelte einen neuen, eigensinnigen Power­blues, der schon damals Stimmungen perfekt einfangen und umsetzen konnte. Er gründete in Belgrad die „Schule für Rock-Gitarre“, zog 1988 nach München um in den Arco- Studios zu arbeiten.

Seine Fähigkeiten wussten Künstler wie Tina Turner, Phil Collins oder auch Pink Floyd sehr für ihre Aufnahmen zu schätzen auch Eros Ramazotti oder Natalie Cole buchten den Saitenmagier für Studioaufnahmen. Auch deutsche Stars wie Curt Cress, Udo Lindenberg und Leslie Mandoki setzen auf die herausragende Spielweise von Zed Mitchell. Einen seiner größten Erfolge feierte er mit dem Münchner Symphonie Orchester, für die er alle akustischen und elektrischen Gitarren einspielte und deren CD sich mehr als eine Millionen Mal verkaufte.

Stolz kann er auch sein, dass seine Gitarre auf dem Soundtrack des Blockbusters Indianer Jones verewigt ist. Konzertbeginn ist um 20.15 Uhr.

Tickets gibt es im Vorverkauf für 12 euro im Chaplin, Schnellengasse 13, bei Computer- Efemann, Dürener Straße 15, im Ashop, Grabenstraße 41, oder bei Norbert, Tel. 0152/13691584 oder Klaus, Tel. 0178/2176853, und für 15 Euro an der Abendkasse. Nachlass gibt es bei Nachweis von Arbeitslosigkeit, Schüler, Student, Behinderung, Rentner.

Mehr von Aachener Zeitung