Zahl der Arbeitslosen in Eschweiler gestiegen

3500 Arbeitslosenmeldungen : Zahl der Arbeitslosen in Eschweiler gestiegen

Die Arbeitslosigkeit ist von Juni auf Juli um 33 auf 2239 Personen gestiegen. Das waren 24 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 7,4 Prozent; vor einem Jahr 7,3 Prozent.

Dabei meldeten sich 475 Personen arbeitslos, 65 weniger als vor einem Jahr, gleichzeitig beendeten 442 Personen ihre Arbeitslosigkeit (- 62). Seit Jahresbeginn gab es 3500 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 104 im Vergleich zum Vorjahr; dem gegenüber stehen 3230 Abmeldungen von Arbeitslosen (- 392).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um 110 Stellen auf 627 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 167 Arbeitsstellen mehr. Seit Januar gingen 703 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 30.