Eschweiler: Wohnungsdurchsuchung: Polizei stellt Drogen und Waffen sicher

Eschweiler: Wohnungsdurchsuchung: Polizei stellt Drogen und Waffen sicher

Eine stolze Drogen- und Waffensammlung konnte die Aachener Kriminalpolizei nach mehrmonatiger Ermittlungsarbeit bei einer Wohnungsdurchsuchung in Eschweiler sicherstellen. Die Fahnder waren durch einen Zeugenhinweis auf den 32-jährigen Wohnungsinhaber aufmerksam geworden.

Wie die Polizei der Städteregion am Montag mitteilte, begannen die Ermittlungen der Kripo wegen Verdachts auf Drogenhandel schon im Dezember. Im Laufe dieser verdichteten sich die Hinweise gegen einen 32-jährigen Mann aus Eschweiler. Ein Richter ordnete daraufhin die Durchsuchung seiner Wohnung an der Feldstraße an.

Dort fanden die Beamten sechs Gas- und Schreckschusspistolen drei Messer, drei Schlagstöcke, einen Schlagring sowie über 300 Ecstasy-Tabletten, Marihuana und Amphetamin. Der Fund wurde beschlagnahmt.

Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Handel mit Drogen verantworten. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu fünf Jahre Gefängnis.

(red/pol)