Eschweiler: Wo Ponys zu Osterhasen werden

Eschweiler: Wo Ponys zu Osterhasen werden

Was entsteht, wenn Kinder zu Beginn der Osterferien rund um einen Tisch sitzen und eifrig basteln? Osterdekoration, klar! An den beiden ersten Tagen der Ferienspiele im Kinder- und Jugendtreff „Oase” konnten die Kleinen ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Natürlich gab es gewisse Vorgaben, an denen sich die insgesamt 28 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren orientieren konnten, doch so manches Mal setzte sich die reine schöpferische Kraft durch. Auf mehrere Räume des Jugendtreffs an der Hehlrather Straße verteilt, entstanden so in verschiedenen Gruppen die unterschiedlichsten Accessoires für das nahende Osterfest: Eierwärmer mit Hasengesicht und entsprechend langen Löffeln, Küken aus Papier und Kleister, Mobiles, an denen sich flauschige Schäfchen im Luftzug drehen oder - ganz praktisch - bunte Klemmbretter, die mit Hilfe von aufgeklebten Wäscheklammern die eine oder andere schriftliche Notiz aufnehmen können.

Während der Ferientage kann Rita Szabo als hauptamtliche Kraft auf reichlich Unterstützung bauen, denn zum Team der städtischen Einrichtung gehören neben einem Zivildienstleistenden drei Praktikanten, zwei Honorarkräfte und vier Ehrenamtler, die die Kinder betreuen. Das Programm ist abwechslungsreich und bietet neben den Bastelangeboten viel Raum für Bewegung. Wer Lust auf Schnee hat, kann am 6. April mit zur „Snowworld” ins nahe gelegene Landgraaf fahren. Für diese Unternehmung sind sogar noch drei Plätze frei; nähere Informationen gibt es in der „Oase” unter Tel. 837950.