Inden/Eschweiler: Wiedererweckung der natürlichen Inde-Flusslandschaft

Inden/Eschweiler : Wiedererweckung der natürlichen Inde-Flusslandschaft

Auf der Radtour entlang der Indeaue und um den Tagebau Inden herum lernen die Teilnehmer das faszinierende Ergebnis der Wiedererweckung einer natürlichen Flusslandschaft kennen. Wo vorher das Wasser der Inde auf schlappen fünf Kilometern möglichst schnell und kanalisiert der Rur zufloss, mäandriert der Fluss nun majestätisch und gelassen auf zwölf Kilometern mitten durch das Indeland.

Mit spektakulären Tagebaueinblicken und idyllischen Passagen an der Rur hat die Tour einiges zu bieten. Highlight und krönender Abschluss der Tour wird die Besteigung des Indemanns sein.

Die Führung beginnt am Sonntag, 29. Juli um 11 Uhr am Indemann auf der Goltsteinkuppe (Adresse: Indemann 1, 52459 Inden, Parkplätze vorhanden). Die Tour dauert etwa 5 Stunden (30 km) und kostet für Erwachsene 9, für Kinder & Jugendliche (10-14 Jahre) 6. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 15 Personen ist eine Anmeldung zwingend erforderlich (Mindesteilnehmerzahl 5 Personen). Anmeldung unter info@weggefaehrte.com, telefonisch unter Tel. 0176 /270 957 93 oder über das Kontaktformular auf www.weggefaehrte.com.

Die Tour richtet sich an geübte Radfahrer. Teilnahme nur mit verkehrstauglichem Tourenrad oder Mountainbike. Cityräder und Rennräder sind für die Tour nicht geeignet. Für das Jahr 2018 hat die Entwicklungsgesellschaft weitere Erlebnisführungen im Indeland zu verschiedenen Themen geplant. Weitere Informationen im Internet unter www.indeland.de.