„White Horse Theatre“: Schauspiel auf Englisch für jedermann

„White Horse Theatre“ : Schauspiel auf Englisch für jedermann

Zum wiederholten Male gastierte das „White Horse Theatre“ dieser Tage an der Europaschule Langerwehe, um den Schülern der Unter- und Mittelstufe Theaterstücke in englischer Sprache mit britischen Schauspielern zu präsentieren.

Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 sahen sich „The Tyrant‘s Kiss“ an, eine neue, aktualisierte Fassung von Shakespeares Drama „Pericles“ – geschrieben in moderner Sprache und in das 21. Jahrhundert verlegt: Perry ist ein gebildeter junger Mann auf dem gefährlichen Weg über das Mittelmeer in das sichere Italien. Auf der dramatischen Flucht verliert er seine Familie und sein gesamtes Hab und Gut. Nur seinen Mut und seine Hoffnung verliert er nie.

Beim Stück „Honesty“, dass von Schülern der Jahrgangsstufen 6 und 7 gespielt wurde, beobachten zwei Teenager, wie ein Dieb eine Handtasche stiehlt. Sie beschatten ihm und landen mitten in einer Verfolgungsjagd durch die Straßen Londons. Die Verbrecherjagd führt sie vorbei an Big Ben, Tower Bridge, Buckingham Palace und Madame Tussauds.

Das bereits 1978 durch Peter Griffith gegründete „White Horse Theatre“ ist Europas größtes professionelles Tourneetheater. Es ist in ganz Deutschland, Teilen von Frankreich, Japan und China und weiteren Ländern auf Tournee, hat etwa 400.000 Zuschauer jährlich und präsentiert Theaterstücke auf Englisch für alle Schulformen in ganz Deutschland und Europa. Mit insgesamt 18 englischsprachigen Stücken in 23 verschiedenen Inszenierungen jährlich bietet es ein ständig wechselndes, reiches Repertoire: Kindertheater mit Englisch auf Grundschulniveau, aber auch Theater für Schüler von Klasse 5 bis 10, Oberstufenschüler und Erwachsene – ebenfalls auf Englisch.

Mehr von Aachener Zeitung