Eschweiler-Weisweiler: Weihnachtskonzert: Besinnliche Töne mit den Paveiern

Eschweiler-Weisweiler: Weihnachtskonzert: Besinnliche Töne mit den Paveiern

Mit Hits wie „Schön ist das Leben“, „Heut brennt mein Iglu“ und „Buenos dias Matthias“ begeistern die Paveier ihr Publikum seit 30 Jahren. Doch die sechs Musiker können auch anders. Bereits in den vergangenen Jahren bewiesen Bubi Brühl, Johannes Gokus, Klaus Lückerath, Bodo Schulz, Detlef Vorholt und Sven Welter, dass sie auch ruhige Töne beherrschen. Auch in diesem Jahr können sich Fans der beliebten Gruppe davon überzeugen.

Am 21. Dezember findet zum dritten Mal ein Weihnachtskonzert in der Weisweiler Festhalle statt. Unter dem Titel „Paveier und Freunde“ will nicht nur die bekannte Formation ihr Publikum an diesem Abend in weihnachtliche Stimmung versetzen.

Auch der Kinderchor St. Severin Weisweiler unter der Leitung von Norbert Hörsch sowie Trompetensound „Die Weisweiler“ unter der musikalischen Leitung von Dietmar Krauthausen sind, wie in den vergangenen zwei Jahren, mit von der Partie. Mit Tino Selbach und Achnes Kasulke konnte die Band zwei weitere hochkarätige Gäste für ihr Konzert gewinnen.

Im festlichen Ambiente der Halle, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, präsentieren die sechs Musiker alte und neue Lieder in kölscher Sprache, in denen das schönste Fest des Jahres besungen wird. Interpretiert werden die Titel mal heiter und mit einem gehörigen Augenzwinkern, mal gefühlvoll und besinnlich.

„Vom i-Dötzchen bis zur Oma wird an diesem Abend für jeden etwas dabei sein“, freut sich Ottmar Krauthausen, Pächter der Weisweiler Festhalle.

Nicht nur die Band fiebert einem tollen Abend entgegen und hofft auf „große Resonanz“, wie Klaus Lückerath es ausdrückt. Auch Krauthausen freut sich auf die Veranstaltung: „Viele kennen die Gruppe aus dem Karneval, aber es ist toll, sie auch auf einer anderen Ebene kennenzulernen.“

Damit die Besucher bereits vor Konzertbeginn richtig eingestimmt sind, will Krauthausen ab 17.30 Uhr vor der Festhalle mit Glühwein, weihnachtlicher Musik und der ein oder anderen Überraschung für die richtige Atmosphäre sorgen. Auch nach dem Konzert soll noch nicht Schluss sein. „Die Paveier werden sich nach der Veranstaltung noch unter das Volk mischen“, berichtet Krauthausen.

Karten sind ab sofort zum Preis von 19,50 Euro in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Festhalle Weisweiler, Tabakwaren Heinz Esser, Lindenalle 10, Gaststätte Haus Lersch, Dürener Straße, und Fotostudio Strauch, Neustraße 29. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist eine Stunde vorher.

(se)
Mehr von Aachener Zeitung