1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Weihnachtsgeschenk: Das eigene Blut

Eschweiler : Weihnachtsgeschenk: Das eigene Blut

Die Weihnachtszeit bietet sich an, auch an andere zu denken, an Geschenke, die nicht nur Freude bringen, sondern auch Leben retten können und für die man zudem nicht in die Tasche greifen muss.

Zum vierten Mal kommt das Rote Kreuz am Montag, 22. Dezember, von 13 bis 17 Uhr zur Blutspende-Aktion ins St.-Antonius-Hospital, wieder in die Gemeinschaftsräumen des Zentrums für Gesundheit und Sport.

Hilfe bei Läukämie

Erstmalig bietet das DRK im Hospital die Möglichkeit, zusätzlich eine Knochenmarktypisierung vorzunehmen zur Aufnahme in das zentrale Knochenmarkspenderregister. Mit nur 10 ml Blut zusätzlich zur normalen Blutspende werden die Chancen für Leukämie-Patienten verbessert, den passenden Spender zu finden und damit auf lebensrettende Heilung.

Jeder Gesunde im Alter von 18 bis 68 Jahren kann Blut spenden. Für die Knochenmarktypisierung liegt das Höchstalter bei 55 Jahren. Das Blut durchläuft vor der Spende wichtige Laboruntersuchungen. Weichen die Ergebnisse der Untersuchungen von der Norm ab, werden die Spender vom DRK informiert, auf Wunsch wird dem Hausarzt der Befund mitgeteilt.

Erstspender erhalten ihren persönlichen Unfallhilfe- und Blutspendepass. Zur Blutspendeaktion sollten Personalausweis und, soweit vorhanden, der Blutspendepass mitgebracht werden. Vor der Blutspende sollte man ausreichend gegessen und getrunken haben. Nach der Blutabnahme gibt es einen kleinen Imbiss.