1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Wandern ist ihre Lust - zum 2222. Mal

Eschweiler : Wandern ist ihre Lust - zum 2222. Mal

Seit ihrer Gründung im Oktober 1969 ist die Ortsgruppe Dürwiß des Eifelvereins immer noch heiß verliebt in die Natur. Und jede Woche im Grünen unterwegs. Am Sonntag stand die 2222. Vereinswanderung auf dem Programm.

Die Wanderschuhe waren wieder einmal geschnürt, der Rucksack gepackt, die Wanderstöcke vorbereitet. Dann ging es für die Gruppe unter der Führung des Vorsitzenden Norbert Casel von Obermaubach zunächst beschwerliche rund drei Kilometer heftig bergauf nach Mausauel, dann weiter durch die schöne Eifel nach Nideggen, um nach 16 anspruchsvollen Wanderkilometern wieder zurück zum Ausgangspunkt zu kommen.

Aktuell sind in Dürwiß 125 Mitglieder aktiv. „Besondere Anziehungskraft haben das Hohe Venn, das Monschauer Land und der Rursee”, stellte Nobert Casel in seinem Resümee nach der 2222. Wanderung der Ortsgruppe fest.

Der „Wanderradius” hat sich im Laufe der Zeit erweitert. Zu den vielen idyllischen wie auch oft anspruchsvollen Strecken durch die herbe Landschaft der Nordeifel und des Venns sind weiter entfernt liegende Ziele gekommen. Die Touren führen bis in das Moseltal und zu den Rheinhöhen, in das Sauerland oder den Hunsrück.

Gelegentlich werden auch Wandertage in Gegenden wie dem Schwarzwald, dem Harz und dem Erzgebirge organisiert. Einige Male ging es sogar per pedes durch die Berge von Mallorca oder, wie in diesem Jahr, entlang der Algarve in Portugal.