Eschweiler-Dürwiß: Vortrag: Einmal mit dem Schiff um die Welt

Eschweiler-Dürwiß: Vortrag: Einmal mit dem Schiff um die Welt

Die Ozeane der Erde erkunden, die eigenen Grenzen ausloten und den Horizont erweitern — das sind wohl die Ziele aller Weltumsegler. Auf dem Katamaran „La Medianoche“ segelte Mareike Guhr von 2012 bis 2016 rund um den Globus.

Aus dem Mittelmeer heraus Richtung Karibik, durch den Panama-Kanal zu entlegenen Inseln im Pazifik nach Neuseeland, über Tonga nach Australien über den Indischen Ozean nach Südafrika, von Kapstadt über den Südatlantik nach Brasilien und durch den Nordatlantik zurück nach Europa — das ist die Kurzbeschreibung der Route der erfahrenen Skipperin:

Mareike sieht natürlich nicht nur traumhafte Landschaften, magische Momente und strahlende Seetage. Sie sieht auch die Orte der Welt, in der Hilfs-Projekte erforderlich sind. Daher sammelt sie Spenden und unterstützt das Waisenhaus von Soeur Flora auf der kleinen zu Haiti gehörenden Insel Île à Vache.

Der Segelklub Eschweiler See lädt alle reiselustigen, weltoffenen, träumende und neugierige Weltenbummler — und auch die, die gerne von zu Hause aus über den Horizont hinaus sehen möchten zu diesem Vortrag über die Erlebnisse, Erfahrungen und Entdeckungen ein. Am Mittwoch, 20. September, um 20 Uhr nimmt Mareike Guhr im Seehaus53, Zum Blausteinsee 53 in Eschweiler, Interessierte mit auf ihre spannende Reise.

Karten für den Vortrag mit Mareike Guhr über ihren Segeltörn sind im Vorverkauf im Seehaus 53 oder unter gs@segelklub-eschweiler.de erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung