Stolberg/Eschweiler: Viele Informationen über den Holunder

Stolberg/Eschweiler: Viele Informationen über den Holunder

Der Holunder ist im Bild unserer Landschaft so selbstverständlich, dass man ihn kaum noch wahrnimmt. Aber auch heute kann man noch viel Neues und Interessantes über diese bereits sehr alte Pflanze erfahren - zum Beispiel am Samstag, dem 17. September.

Dort findet der Tag rund um den Holunder von 10 bis 16 Uhr im Karmelitinnenkloster an der Klosterstraße 40, Stolberg-Zweifall statt. Den Teilnehmern des Holundertags wird von Gabi Jansen, Dr. Anke Parreidt und Heike Carduck Wissen aus Geschichte, Kultur, Anbau sowie Nutzungsmöglichkeiten vermittelt. Von der Pflanzenkunde über die Sammelwanderung bis zur Verarbeitung ist an diesem Tag alles dabei.

Jeder Teilnehmer sollte eine kleine Glasflasche mit Verschluss und ein kleines Marmeladenglas für die selbstgemachten Holunderköstlichkeiten mitbringen. Tickets gibt es bei der Stolberg-Touristik, Zweifaller Straße 5, Telefon 02402/9990081. Im Preis inbegriffen sind neben der Sammelwanderung und den vielen Informationen auch die Verpflegung sowie Getränke. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich.