Eschweiler-Hücheln: Viel zu entdecken: Projektwoche der Astrid-Lindgren-Schule

Eschweiler-Hücheln: Viel zu entdecken: Projektwoche der Astrid-Lindgren-Schule

Eine Menge zu entdecken und zu lernen gab es für die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule in der vergangenen Woche. Die 47 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die die Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung an der Hüchelner Straße besuchen, setzten sich in ihrer Projektwoche mit vielen spannenden und spaßigen Themen auseinander.

Dazu überlegten die Kinder sich erst einmal, was ihnen selber gefällt, und womit sie sich gerne auseinander setzen möchten.

So sollte den Kleinen ganz bewusst in der Schule etwas Freiraum geschaffen werden, damit sie sich mit etwas beschäftigen können, was sie selber gerne haben. So setzten die Grundschüler sich in einer Gruppe beispielsweise mit den „Olchis“ auseinander, kleinen grüne Wesen, die auf einer Müllkippe wohnen, und die sie aus einer gleichnamigen Kinderbuchserie kennen.

Die Kinder bauten kleine Höhlen, stellten lustige Instrumente aus Dosen her, spielten spaßige Bewegungsspiele und erstellten kleine bunte Mappen, in denen sie ihre Projekte festhielten. Eine weitere Gruppe hatte sich das Kinderbuch „Der kleine Jonas“ als Vorlage für die Projektwoche ausgesucht, die schon etwas älteren Schüler beschäftigten sich mit dem Thema „Monster“.

So standen innerhalb der verschiedenen Gruppen Malen, Basteln, Werkeln, Musizieren, und eine Menge Bewegung auf dem Plan, auch spannende Gänge in den Wald gehörten dazu. Die Kinder hatten großen Spaß an den Projekten, und waren sichtlich stolz auf die Ergebnisse einer spannenden, lehrreichen und lustigen Woche.

(tim)
Mehr von Aachener Zeitung