Versorgungsnetz für Gas, Wasser und Strom wird erneuert

Baustelle : Arbeiten in der Einhardstraße

In Kürze startet der Netzbetreiber Regionetz GmbH mit einer Erneuerung des Versorgungsnetzes für Gas, Wasser und Strom in der Einhardstraße in Eschweiler. Falls technisch notwendig, werden auch die Hausanschlüsse saniert.

Nach derzeitigem Planungsstand beträgt die Gesamtbauphase je nach Witterung bis zu zwölf Wochen.

Aufgrund der Lage der Leitung muss die Straße zwischenzeitlich auch voll gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über den Buschweg umgeleitet. Für Anlieger und Lieferanten ist die Straße bis zum Baufeld zugänglich. Darüber hinaus sind während der Baumaßnahme die Parkmöglichkeiten stark eingeschränkt. Sollten vorübergehend Sperrungen, z. B. der Zufahrten oder Energieversorgung, notwendig sein, werden die Anwohner über die örtliche Bauleitung im Vorfeld informiert.

Die Regionetz bittet um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Mit den von ihr beauftragten Unternehmen bemüht sie sich, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Sämtliche Maßnahmen sind mit den zuständigen Stellen und Institutionen abgestimmt, teilt Regionetz mit.

Mehr von Aachener Zeitung