1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Vergünstigungen für Ehrenämtler

Eschweiler : Vergünstigungen für Ehrenämtler

Wer sich ehrenamtlich für die Gemeinschaft einsetzt, der soll bald etwas mehr davon haben als das bloße Gefühl, Sinnvolles zu leisten.

Ein städtischer „Ehrenamtspass” soll seinen Inhabern bei privaten und öffentlichen Einrichtungen deutliche Vergünstigungen verschaffen. Das beschloss Dienstagabend der Stadtrat.

Ermäßigungen

Auf Anregung des Kreisverbands der Arbeiterwohlfahrt und der CDU-Stadtratsfraktion will die Stadt nun dem Beispiel der Stadt Aachen folgen und erstmals (fälschungssichere) Ehrenamtspässe ausgeben. Bei der Veranstaltung zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember im Rathaus sollen die ersten 135 Frauen und Männer, die sich seit Jahren für andere einsetzen, ihren Pass erhalten.

Mit ihm können sie beispielsweise Veranstaltungen im Kulturzentrum Talbahnhof zum ermäßigten Eintrittspreis besuchen. Damit, so betont die Stadt, unterstützen auch die privaten Betreiber des Talbahnhofs nachhaltig die Bemühungen der Stadt um Förderung des Ehrenamtes.

Angebot soll ausgeweitet werden

Auch die Stadt selbst räumt Sonderpreise ein: Sie reduziert die Gebühren für die normalen Kursangebote der Volkshochschule für Inhaber von Ehrenamtspässen um 30 Prozent.

„Diese beiden Vergünstigungsmöglichkeiten stellen einen Einstieg dar”, betont die Stadt und hofft darauf, dass das Angebot im Laufe der Zeit ausgeweitet werden kann.