Eschweiler: Überfall auf Tankstelle: Bewaffneter Täter weiter flüchtig

Eschweiler: Überfall auf Tankstelle: Bewaffneter Täter weiter flüchtig

Ein bewaffneter und maskierter Täter hat am Sonntagabend eine Tankstelle in Eschweiler überfallen. Der Mann bedrohte die Kassiererin, forderte das Bargeld heraus und flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, ereignete sich der Überfall gegen 22.10 Uhr in einer Tankstelle auf der Dürener Straße in Eschweiler. Der Räuber bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe, sodass diese den Kasseninhalt herausgab. Der Täter flüchtete anschließend unerkannt. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Der Mann wird als etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß mit kräftiger Statur und braunen Haaren beschrieben. Er trug komplett schwarze Kleidung und schwarze Sneaker mit weißer Sohle. Er hatte sich bei der Tat eine weiße Maske vor sein Gesicht gezogen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241/9577-31501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/9577-34210 bei der Polizei zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung