Eschweiler: Über 100 Teams jagen den Falken-Cup

Eschweiler : Über 100 Teams jagen den Falken-Cup

Gegen Ende des zweiten Turniertages keimte am frühen Samstagabend bei den gastgebenden Bergrather Falken die leise Hoffnung auf den dritten Sieg in der nun 14-jährigen Geschichte des Falken-Cups auf. Mit vier Siegen waren die D-Junioren durch die Vorrunde gestürmt und hatten somit den Einzug in das Halbfinale geschafft.

Dort wartete der übermächtig erscheinende FC Niederau, der die Vorrunde ebenfalls ohne Punktverlust absolviert und dabei 22:0 Tore erzielt hatte.

Die D-Junioren von Falke Bergrath stürmten bis ins Halbfinale, wo sie dem späteren Turniersieger FC Niederau einen heißen Tanz lieferten.

Eine Viertelstunde später war der Traum der Falken in Sachen Turniersieg zwar ausgeträumt, doch die knappe und auf Grund der Schlussphase sogar etwas unglückliche 1:2-Niederlage ließ die Mannschaft der Trainer Marco Witt und David Bonk mit hoch erhobenem Haupt den Platz verlassen. Auch das anschließende 1:3 gegen den SV Eilendorf im kleinen Finale tat der insgesamt sehr starken Turnierleistung keinen Abbruch.

.Die E1-Jugendlichen von Falke Bergrath mussten sich im Turnier nur dem späteren Sieger Heinsberg-Lieck knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Wie stark die Halbfinalleistung der D-Jugendfußballer der Falken war, zeigte das Ergebnis des Endspiels, das Niederau deutlich mit 4:0 gegen den VfL Vichttal gewann. Ebenfalls Plätze im Vorderfeld ihrer Konkurrenzen bei der Mammutturnierserie um den Falken-Cup 2018, bei der an drei Tagen mehr als 100 Mannschaften in sieben Wettbewerben ihre Visitenkarten im Willi-Bertram-Stadion abgaben, belegten die E1-Junioren der Falken sowie die E2-Jungkicker von Germania Dürwiß, die sich jeweils fünfte Ränge in 16er-Feldern erspielten. Zwei Titel gingen während der ersten beiden Turniertage in die Domstadt am Rhein. Die E2-Jugendlichen von Fortuna Köln triumphierten am Freitagabend, die F1-Junioren der Kölner Viktoria zogen am Samstag nach. Darüber hinaus trugen sich die D-Juniorinnen des SV Rott sowie die E1-Kicker des 1. FC Heinsberg-Lieck in die Siegerliste ein.

Mit einem 3:1-Erfolg über den SV Lövenich-Widdersdorf starteten die D-Jugendfußballer der Bergrather Falken vielversprechend in das Turnier, an dem insgesamt 20 Mannschaften teilnahmen. Die zweite Vorrundenpartie gegen die Play-it-Juniors aus Düren, die ihr Auftaktspiel gegen Frechen 20 mit 1:0 siegreich gestaltet hatten, sollte vorentscheidenden Charakter im Kampf um den Gruppensieg und den Einzug in das Halbfinale haben. Nach umkämpften 15 Spielminuten stand ein 1:0 für die Falken zu Buche.

Auch gegen Jugendsport Wenau (Jahrgang 2006) hielten sich die Gastgeber beim 3:0 schadlos. Als die Play-it-Juniors dann in ihrem letzten Gruppenspiel gegen Wenau nicht über ein 1:1 hinauskamen, stand die Halbfinalteilnahme der Falken bereits vor ihrem letzten Vorrundenauftritt gegen Frechen fest.

Der 2:0-Erfolg ließ Bergrath ohne Punktverlust in die Vorschlussrunde einziehen. Dort wurde der FC Niederau zunächst seiner Favoritenrolle gerecht. Die Dürener schnürten die Falken in deren Hälfte ein, erspielten sich Chancen im Minutentakt und gingen mit 2:0 in Führung. Doch mit zunehmender Spieldauer legten die Falken immer mehr den Respekt ab. Ein Pfostenschuss leitete die Schlussoffensive der Gastgeber ein, die wenig später durch Baran Karisik auf 1:2 verkürzten und damit endgültig die Initiative ergriffen. Weitere Möglichkeiten folgten, der Ausgleichstreffer blieb den Falken jedoch verwehrt. Nach dem 1:3 gegen den SV Eilendorf im Spiel um Platz drei nahmen die Falken mit Stolz den Pokal für Platz vier aus den Händen von Turnierkoordinator Peter Erberich entgegen.

Am Samstagmittag hatten bereits die E1-Junioren der Falken gezeigt, was in ihnen steckt. In einem spannenden und temporeichen Vorrundenspiel forderten sie den späteren Turniersieger Heinsberg-Lieck heraus. Die knappe 2:3-Niederlage verhinderte allerdings den Halbfinaleinzug. In der Runde um die Plätze fünf bis acht hielten sich die Bergrather dann schadlos. Zunächst wurde der VfR Linden-Neusen mit 2:0 in die Schranken gewiesen, dann folgte ein 1:0-Sieg über Westwacht Aachen, der die von Patrick Maul, Michael Faulmann und Patrick Sonder trainierte Mannschaft das Turnier auf Platz fünf beenden ließ.

Die E2-Jugendkicker von Germania Dürwiß starteten am Freitagabend mit einer 1:3-Niederlage gegen den späteren Finalisten TuS Vernich in ihr Turnier, feierten im Anschluss daran aber drei Siege. Der 1:0-Erfolg über Falke Bergrath 2 sicherte den Sprung in die Runde um die Plätze fünf bis acht. Dort ließen die Germanen ein 1:0 über den VfB Hilden folgen, bevor der SV Eilendorf mit 3:2 nach Achtmeterschießen bezwungen wurde. Zur gleichen Zeit kämpften sechs D-Juniorinnenteams um den Falken-Cup. Die Gastgeber unterlagen in der Vorrunde der Spvg. Balkhausen-Brüggen-Türnich mit 0:1 und zogen auch gegen den SV Rott mit 0:3 den Kürzeren. Im Spiel um Platz fünf platzte schließlich der Knoten: Das Duell gegen den JFV Rureifel wurde mit 3:0 gewonnen. Den Turniersieg verbuchten die Mädchen des SV Rott, die sich im Finale gegen den FSC Mönchengladbach mit 1:0 durchsetzten.

Die Ergebnisse der ersten beiden Turniertage:

D-Juniorinnen:

Spiel um Platz 5: Falke Bergrath - JFV Rureifel 3:0 Spiel um Platz 3: Balkhausen - Übach-Palenberg 1:0 Endspiel: SV Rott - FSC M´gladbach 1:0

E2-Junioren:

Halbfinale: Fort. Köln - JSV Baesweiler 4:3 n. 8-m; TuS Vernich - SV Breinig 2:1 n. 8-m; Spiel um Platz 9: Falke Bergrath 2 - Falke Bergrath 1 2:0: Spiel um Platz 5: Germ. Dürwiß - SV Eilendorf 3:2 n. 8-m; piel um Platz 3: JSV Baesweiler - SV Breinig 2:1; Endspiel: Fort. Köln - TuS Vernich 2:0

F1-Junioren:

Spiel um Platz 13: Falke Bergrath - Jgsp. Wenau 0:1: Spiel um Platz 9:

SCB Laurenzberg - RW Hockstein 3:2; Endspiel: Viktoria Köln - FC Niederau 3:0

E1-Junioren:

Spiel um Platz 13: Spfr. Hehlrath - TuS Wickrath 2:4 n. 8-m; Runde um die Plätze 5 bis 8: Falke Bergrath - Linden-Neusen 2:0; Westw. Aachen - SCB Laurenzberg 4:3 n. 8-m; Spiel um Platz 7: SCB Laurenzberg - Linden-Neusen 1:0; Spiel um Platz 5: Falke Bergrath - Westw. Aachen 1:0; Endspiel: Heinsberg-Lieck - SSV Merten 3:1.

D-Junioren:

Halbfinale: Falke Bergrath - FC Niederau 1:2; VfL Vichttal - SV Eilendorf 1:0; Spiel um Platz 3: Falke Bergrath - SV Eilendorf 1:3; Endspiel: FC Niederau - VfL Vichttal 4:0.

(ran)