1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Trommler und Pfeifer im Sternmarsch

Eschweiler : Trommler und Pfeifer im Sternmarsch

Ganz im Zeichen der Trommler und Flötisten steht die Indestadt am Sonntag, 9. September. Beim „Tag der Spielleute”, der nach der Premiere im April 2005 nun zum zweiten Mal stattfindet, sind 16 Eschweiler Spielmannszüge mit von der Partie. Federführend in Sachen Organisation ist in diesem Jahr der Spielmannszug Bergrath.

Zum Auftakt werden sich die Musiker ab 12 Uhr in einem Sternmarsch von fünf Ausgangspunkten in Richtung Markt bewegen. Dort startet das Bühnenspiel um 13 Uhr. Den Schlusspunkt setzt das gemeinsame Finale um 18 Uhr.

„Im Vergleich zur ersten Veranstaltung vor zwei Jahren wurden die Wegstrecken des Sternmarsches verlängert. Dafür werden die Bühnenspiele am Markt von fünf auf drei Märsche pro Spielmannszug verkürzt”, erklärt Andreas Lammertz vom Spielmannszug Bergrath, der mit Claudia Müller und Michael Lammertz für die Organisation verantwortlich zeichnet.

Neben den Bergrathern sind auch die Spielmannszüge Kinzweiler, Hehlrath, die Stoppelhusaren aus St. Jöris, Grün-Weiß Lohn, Fronhoven-Langendorf, Grün-Weiß Eschweiler, Blau-Weiß Eschweiler, „Alt-Röthgen”, Reserve Jonge und Mädchere, der Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr, die Spielfreunde der Nothberger Burgwache, die Spielfreunde Schwarz-Rot, der Regimentsspielmannszug Dürwiß, das Trommler- und Pfeiffercorps Röhe sowie erstmals der Spielmannszug „Braatschköp” Eschweiler am „Tag der Spielleute” beteiligt.