1. Mannschaft feiert Wiederaufstieg: Triathlon-Team Indeland erreicht das angestrebte Saisonziel

1. Mannschaft feiert Wiederaufstieg : Triathlon-Team Indeland erreicht das angestrebte Saisonziel

Die 1. Mannschaft des Triathlon-Teams Indeland (TTI) hat es geschafft: Der Aufstieg in die höchste NRW-Liga und damit das angestrebte Saisonziel wurde beim letzten Wettkampf souverän erreicht.

Dazu reichte der 3. Platz als Tagesergebnis in Ratingen über die Kurzdistanz (1 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren, 10 Kilometer Laufen) in der Besetzung Michael Kirch, Dominik Neumann, Achim Quadflieg und Thomas Kaiser. In der Abschlusstabelle langte das für Platz zwei und somit zum direkten Wiederaufstieg nach dem unglücklichen Abstieg im vergangenen Jahr.

Die 2. Mannschaft des TTI landete beim gleichen Wettkampf auf Platz 16 in der Oberliga. Dieses Team war im vergangenen Jahr aufgestiegen und sicherte damit den Klassenerhalt in der Besetzung Walter Haar, Lars Königs, Jörg Lüttgen und Norbert Effertz.

Ebenfalls in Ratingen am Start waren Britta Dick und Thomas Marquardt, beide über die Sprintdistanz (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen). Britta Dick errang einen hervorragenden 3. Platz in ihrer Altersklasse. Das schaffte auch Simone Stahr bei ihrem ersten Triathlon über die Kurzdistanz.

Eine Woche später beendeten Andreas Schaffrath und Franz-Josef Lürken ihre Saison beim Ironman 70.3 in Nizza. Der Triathlon führte nach dem 1,9 Kilometer langen Schwimmen im Mittelmeer von der bekannten Uferpromenade über 90 Kilometer auf dem Rad in die französischen Seealpen und wieder zurück, wo dann noch ein Halbmarathon zu laufen war. Nach 6:33, beziehungsweise 5:58 Stunden überquerten beide glücklich, aber auch sehr erschöpft die Ziellinie.

Mehr von Aachener Zeitung