Eschweiler-Weisweiler: Tolles Sommernachtsfest auf Weisweiler Art

Eschweiler-Weisweiler: Tolles Sommernachtsfest auf Weisweiler Art

Es war wieder einmal ein Traum — das Sommernachtsfest der KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler: Rechtzeitig zum Fest bescherte Petrus den Weisweilern bestes Wetter, für alles andere sorgten die Vereinsmitglieder. Somit blieben von nachmittags bis in die tiefe Nacht keine Wünsche der vielen Besucher offen.

Zu Beginn der Veranstaltung, die bereits seit über 20 Jahren im Weisweiler Park stattfindet, begrüßte Ralf Hesselmann, neuer Präsident der Lätitia, die Gäste und stellte ihnen auch gleich seinen neuen Vizepräsidenten Marcus Hack vor. Das Duo hatte sich, ebenso wie vor allem der neue Kommandant Ralf Kaever und der neue Adjutant Ralf Sion, ins Zeug gelegt und alles für das Fest organisiert: Vom vielfältigen Cateringbereich bis zum umfangreichen Programm. Selbstverständlich packten aber alle Mitglieder der Lätitia mit an.

leben im Weisweiler Park: Das Programm und das gute Wetter zogen viele Menschan an.

So gab es wieder eine kulinarische Meile mit Kuchen am Nachmittag und Gegrilltem, Bratkartoffeln und Reibekuchen am Abend. Zur Erfrischung gab es neben kühlem Bier und Softdrinks auch Cocktails und für die Kinder Slush-Eis. Und auch zur Unterhaltung hatte sich die KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler wieder einiges einfallen lassen.

Der Nachmittag stand dabei ganz im Zeichen der Kleinsten des Weisweiler Karnevalsvereins: Durch das Kinderprogramm führten der Kinderprinz der KG, Marc Winterich, und sein Vizepräsident Tim Winterich. Auf der Bühne präsentierten sich dann das Kindertanzmariechen Selina Felder und das Jugendtanzpaar Mathilda Saxarra und Sven Felder. Zudem konnten sich die Kids auf einer Hüpfburg-Rutsche austoben, sich schminken lassen oder unter anderem am heißen Draht ausprobieren und an einem Quiz teilnehmen.

Auch musikalisch hatte das Sommernachtsfest wieder viel Abwechslung zu bieten. Zunächst gab das Jugendtrompetenkorps „Die Weisweiler“ eine Kostprobe seines Könnens. Dann unterhielt der Trompetensound „Die Weisweiler“ die Besucher mit einer Mischung aus älteren und neueren Liedern, Pop- und Rocksongs und einigen kölschen Tönen.

Den krönenden Abschluss des Sommernachtsfestes stellte dann der Auftritt der Coverband „For Example“ dar. Mit Hits wie „Valerie“, „Let me entertain you“ und „Liebe ist meine Rebellion“ heizte die Formation dem Publikum noch bis in die Nacht ein.

(zsa)
Mehr von Aachener Zeitung