Tischtennis: Falken Dürwiß verlieren gegen Gürzenich

Tischtennis : Falken Dürwiß warten weiter auf einen Sieg

Zum letzten Vorrundenspiel der Saison hatten die Tischtennisspieler der Dürwisser Falken die Mannschaft aus Gürzenich zu Gast. Gestartet wurde wie immer mit den Doppelbegegnungen.

Helmut Krahe spielte mit Dirk Piwowarsky. Sie konnten ihr Doppel klar mit 3:1 Sätzen gewinnen. Das zweite Doppel bestritten Marcus Söfker und Alfons Costantini. Sie gaben ihr Doppel mit 0:3 Sätzen ab. Im dritten Doppel traten Wolfgang Willms mit Helmut Costantini an. Sie holten sich ihr Spiel mit 3:1 Sätzen.

Nun kam man zu den Einzelbegegnungen. Hier gab Helmut Krahe seine beiden hart umkämpften Einzel ab und Dirk Piwowarsky musste mit einem Sieg und einer Niederlage zufrieden sein. Im mittleren Paarkreuz spielten Marcus Söfker und Wolfgang Willms. Marcus Söfker holte sich das erste Einzel mit 3:1 und das zweite gab er im fünften Satz ab. Wolfgang Willms, der seiner Form bis dato hinterher läuft, verlor beide Einzel.

Im unteren Paarkreuz spielten die Brüder Helmut und Alfons Costantini. Helmut Costantini, der stark an diesem Abend spielte, gewann das erste Einzel klar mit 3:0, im zweiten Einzel verlor er unglücklich im fünften Satz. Alfons Costantini stand an diesem Abend neben der Platte und verlor beide Einzel im vier Sätzen. Das Spiel endete mit 9:5 für Gürzenich.

Die Rückrunde in der 2. Herren-Kreisklasse startet für die Falken aus Dürwiß am 11. Januar.

Mehr von Aachener Zeitung