Eschweiler: Tischtennis: Dürwisser dominieren in Düren

Eschweiler: Tischtennis: Dürwisser dominieren in Düren

Erfolgssträhne fortgesetzt: Nach der geglückten Revanche gegen den SV Breinig fuhren die Tischtennisspieler der DJK/SV Eschweiler-Dürwiß hoch motiviert zum Auswärtsspiel nach Düren. Entsprechend gut aufgelegt gelang der Mannschaft dann auch in der Tischtennis-Bezirksklasse der erwartet klare Auswärtssieg mit 9:3 beim TV 1847 Düren II.

Die siegreichen Eingangsdoppel von Uli Simons/Nasim Akar, Peter Schüller/Marc Huppertz und Dirk Moitzheim/Arpad Farkas brachten die beruhigende 3:0-Führung, wenn auch zwei Doppel erst im 5. Satz entschieden wurden.

An den Tischen eins bis drei war jedoch an diesem Spieltag für die Dürener nichts zu holen. Uli Simons, Peter Schüller und Nasim Akar blieben ungeschlagen und sorgten mit ihren insgesamt sechs Siegen für den doppelten Punktgewinn für die Eschweiler Spielvereinigung. Dirk Moitzheim, Marc Huppertz und Arpad Farkas brauchten zu ihrem zweiten Einzel erst gar nicht mehr anzutreten.

Das nächste Heimspiel

Mit diesem Sieg klettert die DJK/SV vom 5. auf den 4. Tabellenplatz. Das nächste Heimspiel gegen die TTG Langenich am kommenden Samstag, 7. Februar, 18.30 Uhr, in der Zweifachsporthalle in Eschweiler-Dürwiß, verspricht wieder Spannung und begeisternde Ballwechsel.

Die Ergebnisse im Einzelnen gegen Düren 47: Doppel (Sätze): Simons/Akar 3:2, Schüller/Huppertz 3:0, Moitzheim/Farkas 3:2, Einzel (Spiele): Simons 2:0, Schüller: 2:0, Akar 2:0, Moitzheim 0:1, Huppertz 0:1, Farkas 0:1.