Eschweiler-Dürwiß: Tischtennis: Dürwiß beendet Sieglosserie

Eschweiler-Dürwiß: Tischtennis: Dürwiß beendet Sieglosserie

Nach zwei Niederlagen in Folge gelang der Mannschaft der DJK/SV Eschweiler-Dürwiß in der Tischtennis-Bezirksklasse wieder ein Sieg. Der Tabellen-Vorletzte TTC Mariaweiler wurde mit 9:5 bezwungen, ein doppelter Punktgewinn, der geradezu eine Pflichtübung war.

Zwar starteten die Mariaweiler Spieler mit einer 2:1-Führung nach den Eingangsdoppeln, aber das Doppel Mischlewitz/Huppertz ließ mit einem 3:0-Erfolg einen völlig unerwarteten Einstieg in die Partie nicht zu. Die gut aufgelegten Spitzenbretter Schüller und Siegers blieben ungeschlagen und trugen mit vier Punkten entscheidend zum Erfolg bei.

Alexander Mischlewitz und Marc Huppertz sorgten mit ihren souveränen Siegen für den 5:3-Zwischenstand. Zum Schluss hatten Dirk Moitzheim und Rainer Kummer wenig Mühe, die Punkte acht und neun einzufahren. Beim nächsten Spiel muss die Sechs beim Tabellenletzten TTC DJK Schlich antreten. Die Schlicher, bislang ohne Spielgewinn, sind zwar krasser Außenseiter, dennoch darf diese Mannschaft nicht unterschätzt werden, unterlag sie doch dem Spitzenreiter TTG Langenich knapp mit 7:9.

Die DJK/SV nimmt weiterhin den 5. Tabellenplatz ein und wird es schwer haben, sich auch nur um einen Tabellenplatz zu verbessern, solange die Mannschaft auf Spitzenbrett Uli Simons, der verletzungsbedingt längerfristig ausscheidet, verzichten muss.

Die Ergebnisse gegen Mariaweiler: Doppel (Sätze): Siegers/Moitzheim 1:3; Schüller/Kummer 2:3, Mischlewitz/Huppertz 3:0; Einzel: (Spiele): Siegers 2:0, Schüller 2:0, Mischlewitz 1:1, Moitzheim 1:1, Kummer 1:1, Huppertz 1:0.

Mehr von Aachener Zeitung