Eschweiler: Tim Schramm beeindruckt bei der Chemie-Olympiade

Eschweiler : Tim Schramm beeindruckt bei der Chemie-Olympiade

Chemie ist für Tim Schramm nicht bloß ein Unterrichtsfach. Der Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Städtischen Gymnasiums nahm in diesem Jahr mit großem Erfolg an der Internationalen Chemieolympiade des Leibniz-Institutes teil.

Schulleiter Winfried Grunewald überreichte ihm nun die Urkunde, die ihn zur Teilnahme an der zweiten Runde des Wettbewerbs befähigt. Tim Schramm kann ganz besonders stolz auf diese Leistung sein, denn die Chemieolympiade ist ein besonders anspruchsvoller Wettbewerb, für den Kenntnisse erwartet werden, die über die Inhalte des schulischen Unterrichts hinausgehen.

In Hausarbeit musste der Schüler 30 Seiten bearbeiten, eine Tätigkeit, die viel Zeit in Anspruch genommen, aber auch viel Freude gemacht hat. Unterstützt wurde Tim Schramm von Lehrerin Ursula Schnitzler, die ihn ermunterte, sich zum Wettbewerb anzumelden und auch seine Prüfungszeit begleitete. Jetzt liegt erneut eine große Aufgabe vor dem engagierten Schüler, der Chemie studieren möchte.

In zwei Wochen schreibt er die Klausur der zweiten Runde in dem Wettbewerb, der nach vier Runden auf internationaler Ebene enden wird, wobei dann nur noch vier Teilnehmer eines Landes vertreten sein werden, die als nationale Mannschaft antreten. „Die zweite Klausur wird schon Uni-Niveau haben,“ ist sich der Schüler der schwierigen Aufgabe bewusst.

Mehr von Aachener Zeitung